Manuskripteinsendung

Manuskripteinsendung

Manuskripteinsendung

WIE KANN ICH MEIN MANUSKRIPT BEI NIBE EINREICHEN?

 

Sie möchten uns ein Manuskript anbieten oder haben eine vielversprechende Projektidee? Dann sind Sie bei uns richtig. Da wir viele Manuskripte erhalten, können Sie uns helfen, Ihr Angebot möglichst rasch zu erfassen und zu prüfen, indem Sie:

Ihr Projekt in einem knappen Anschreiben skizzieren (ca. eine DIN-A4-Seite) und uns mitteilen, unter welcher Anschrift und Telefonnummer wir Sie am besten erreichen können; uns die wichtigsten persönlichen Informationen über sich zukommen lassen (z. B. über den beruflichen Hintergrund, Ihren Bezug zum Thema oder hilfreiche Kontakte); eine Übersicht Ihrer bisherigen Publikationen beilegen.
In der Regel genügen bei erzählenden Texten eine Handlungsskizze und eine Textprobe (ca. 10-20 Seiten); bei Sachbuchprojekten zunächst eine aussagekräftige Gliederung (jeweils 2–4 Seiten). Bitte geben Sie auch den geplanten Umfang des Gesamtwerkes an.

Bitte reichen Sie ausschließlich mit Computer erfasste Texte in Kopie ein und schicken Sie diese per Post oder E-Mail an:

NIBE Verlag, Brassertstraße 22, 52477 Alsdorf oder manuskript@nibeverlag.eu

 

Da uns sehr viele Manuskriptangebote erreichen, ist eine Prüffrist von 4 Wochen und mehr keine Seltenheit. Wenn die Manuskriptprüfung bei uns positiv ausfällt, freuen wir uns, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. 
Aus Zeitgründen können wir eingesandte Manuskripte leider nicht an Sie zurückschicken. Bitte legen Sie deshalb auch keine Postwertzeichen oder Bargeld bei. Wir bewahren keine unverlangt eingesandten Manuskripte auf, die sich für eine Veröffentlichung bei uns nicht eignen. Bitte schicken Sie uns daher keine Originaldokumente. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Manuskriptteile.

 

Das NIBE-Team wünscht Ihnen viel Erfolg!